Ihr Besuch im Theater Tredeschin!


Wir geben uns alle Mühe, damit ein Besuch im Theater Tredeschin sorglos und sicher erfolgen kann. Gute Erfahrungen haben wir bereits in unserem Sommerprogramm im Haus gemacht. Die überschaubare Anzahl der Plätze ermöglicht eine luftige, frische und gute Atmosphäre. Alle Hygienemaßnahmen werden eingehalten.

Unsere Vorstellungen finden Sonntags um 11 und 15 Uhr nun zweimal statt. Kindergeburtstagsfeiern sind wieder möglich. Für Kindergärten und Schulen können Sondertermine für jeweils eine Gruppe vereinbart werden.

Herzlichen Dank für Ihren zahlreichen Besuch auf dem Kultursommer 2020 am Lukasplatz, dem Bezirksbeirat Stuttgart-Ost, dem Kulturamt der Stadt Stuttgart und Land Baden Württemberg die Förderung des Kultursommers und die außerordentliche Unterstützung des Theaterbetriebes. 


Wegen Erfassung der Zuschauer (Coronaverordnung) und begrenzten Sitzplätzen ist eine Vorbestellung dringend empfohlen am besten unter

E-mail: tredeschin@freenet.de.

oder telefonisch: 0711-282746, 0711 35887128

 

 

 

 

Wir bitten darum uns in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Erwerben Sie bei uns Soli-Tickets.

Für ein Solidaritätsticket erhalten Sie 2 Eintrittskarten, die Sie in Zukunft einlösen können.

 

Wir brauchen Theater! Wir werben für Soli-Tickets!



Das reiche Kulturleben Stuttgarts ist durch die Pandemie zum Erliegen gekommen. Wir nehmen nun schmerzlich wahr, was einer Stadt, was uns ohne Kultureinrichtungen fehlt: Die künstlerische Begleitung und Reflexion unseres Alltags. Wir sind auf urbane Kunst und Kultur angewiesen: Gerade nach der gegenwärtigen Krise.


Die Stiftung Geißstraße ruft deshalb dazu auf, den Stuttgarter Theatern, die durch Vereine getragen werden und jetzt ohne Einnahmen dastehen, die Weiterarbeit und Existenz zu ermöglichen.
Wirklich alle Kultureinrichtungen brauchen jetzt Unterstützung!


Wir denken mit unserem Aufruf zunächst an die Theater, deren Budgets durch den Wegfall der Tageseinnahmen gefährdet sind.
Deshalb unser Aufruf 


Überweisen Sie Ihrem Theater den Gegenwert eines Soli-Tickets!
Dieses Ticket „gilt“ für eine rein fiktive, ideelle Vorstellung.
Der Solidaritätspreis beträgt 20.-- Euro.


Die Plätze in der ersten Reihe kosten doppelt so viel!


Die Theater sagen zu, die Einnahmen aus dem Ticket so zu verwenden, wie Einnahmen aus regulären Eintrittskarten: Zur Bezahlung laufenden Ausgaben und von Gagen für das künstlerische und technische Personal.


Zeigen wir den Theatern so unsere Verbundenheit mit ihrer jahrzehntelangen Arbeit für die Stadt.
Wir brauchen Theater in der Stadt- auch und gerade in Zukunft.
Stiftung Geißstraße


Roland Kugler (Vorsitzender des Stiftungsrats)
Veronika Kienzle (Mitglied des Stiftungsrats, Vorsitzende des Kinder- und Jugendtheaters JES)
Stand 25. März 2020

 

https://www.geissstrasse.de/projekte/wir-brauchen-theater/

 

 

Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung
 

Haußmannstr. 134c

70188 Stuttgart

Tel: 0711 / 35 88 71 28